Project Description

Harutyun Chkolyan

Հարություն Չքոլյան

Duduk, Zurna, Pku…

Harutyun Chkolyan
Հարություն Չքոլյան

Duduk, Zurna, Pku…

Der armenische Duduk-Meister Harutyun Chkolyan gibt sein Stuttgarter Solodebüt Mit Klavier- und Schlagzeugbegleitung wird Chkolyan neben der Neyflöte und der Klarinette ein Programm armenischer Volksmusik und zeitgenössischer Musik auf armenischen Volksinstrumenten wie Duduk, Zurna, Pku und Shvi präsentieren.

Harutyun Choklyan ist ein Multiinstrumentalist mit einer Spezialisierung für Blasinstrumente der armenischen Volksmusik, wie etwa Duduk, Zurna, Shvi, Pku, Blul. Darüber hinaus spielt er Klarinette und Ney-Flöte. Geboren in der Stadt Gavar, in Armenien, stammt Maestro Harutyun aus einer Musikerfamilie. Schon früh wurde er als ein Wunderkind betrachtet, so began er zunächst im Alter von 6 Jahren die armenische Shvi zu erlernen. Im Jahre 2000 wurde er in das Tchaikovsky Musikgymnasium aufgenommen und verfeinerte seine Kenntnisse der Duduk und Klarinette. Seine Bachelor und – Masterabschlüsse absolvierte er mit zahlreichen Auszeichnungen, wie etwa vom staatlichen Komitas Konservatorium in Yerevan, wo er ein Schüler des Duduk Meisters Gevorg Dabaghyan war. Derzeit ist er sogar sein Lehrassistent.

Von Früh an gewann Chkolyan außerordentlich viele international Wettbewerbe. Im Alter von 8 Jahren belegte er beim Landeswettbewerb in Gegharkunik in der Kategorie Blasinstrumente den ersten Platz. Er ist ein Preisträger von internationalen als auch nationalen Wettbewerben. Im Jahr 2007 erreichte er durch den ersten Platz beim UNESCO Duduk Wettbewerb weltweite Bedeutung. Als erfahrener Musiker und Spezialist in seinem Fach ist er über die Landesgrenzen Armeniens hinaus gefragt, etwa in Ländern wie der USA, Russland, Ukraine, Griechenland, Türkei, Italien, Frankreich, Spanien, England, Deutschland, Jordanien, Norwegen, Bulgarien, Georgien, Kroatien, Polen, Iran, Österreich, Belgien, Vereinigte Arabische Emirate und Arzach. Außerdem gab er sein Wissen und seine Expertise durch Lehrkurse, die er in Deutschland und Belgien veranstaltete, weiter. 2006 hatte er die Ehre im Massachusetts State House für den Senator Edward Kennedy aufzutreten. Im April 2007 war er bei Marco Werman im bekannten amerikanischen Radiosender PRI The World zu Gast, das in Kooperation mit BBC und WGBH ermöglicht wurde. 2016 trat Chkolyan zusammen mit Kirill Karabits und der Staatskapelle Weimar in Deutschland auf. Er hat mit vielen internationalen Künstlern zusammen gearbeitet, darunter auch dem Grammy-Award Sieger Joss Stone. Das Video ihrer Performance wurde 2016 veröffentlicht. Mitunter ist er auf unterschiedlichen Alben internationaler Künstler vertreten. Sein Debütalbum Armenische Klanglandschaft wurde 2016 in den USA releast. Im März 2018 performte er die Avet Terterian Symphonie no.3, durchgeführt von Tigran Hakhnazaryan und dem Szczecin Philharmonie Orchester Polens. Chkolyan wurde im Dezember 2018 dazu eingeladen unter der Direktion von Yuri Yakovenko ein gemeinsames Konzert mit dem Jugendorchester von Kharkov zu geben.

Momentan ist er Mitglied des staatlichen Philharmonie Ensembles Folk Modern und hat in Zusammenarbeit mit dem Armenischen Philharmonie Orchester und kleineren Ensembles zahlreiche Auftritte gehabt. Harutyun Chkolyan war mit dem Armenischen Symphonie Orchester sowohl in Armenien als auch im Ausland auf Konzerttour. Er hält ein aktives Programm aus Lehrveranstaltungen, Aufnahmen und Konzerten aufrecht und lebt in der Hauptstadt Armeniens in Yerevan.

Der armenische Duduk-Meister Harutyun Chkolyan gibt sein Stuttgarter Solodebüt Mit Klavier- und Schlagzeugbegleitung wird Chkolyan neben der Neyflöte und der Klarinette ein Programm armenischer Volksmusik und zeitgenössischer Musik auf armenischen Volksinstrumenten wie Duduk, Zurna, Pku und Shvi präsentieren.

Harutyun Chkolyan ist ein Multiinstrumentalist, der sich auf armenische Folkloreinstrumente wie Duduk, Zurna, Shvi, Pku sowie Klarinette und Neyflöte spezialisiert hat. Er ist Absolvent der Komitas Musikhochschule  in Jerevan, wo er bei dem renommierten Duduk-Meister Gevorg Dabaghyan studierte. Als musikalisches Wunderkind begann er im Alter von sechs Jahren sein Studium an der Shvi (einer armenischen Blockflöte).

Trotz seines relativ jungen Alters (Geb. 1991) ist Chkolyan ein erfahrener Profi, der weltweit zahlreiche Auftritte absolviert hat. 2006 hatte er die Ehre, für Senator Edward Kennedy im Massachusetts State House aufzutreten. Im April 2007 war Chkolyan in Zusammenarbeit mit BBC und WGBH ein herausragender Gast von Marco Werman auf Pris The World. Derzeit ist er Mitglied des Staatlichen Volksensembles von Armenien und hat mit dem Armenian Philharmonic Orchestra, dem iCulture Orchestra und anderen kleineren Ensembles zusammengearbeitet. Er hat häufig mit Maestro Kirill Karabits (Bournemouth Symphony Orchestra, Deutsches Nationaltheater und Staatskapelle Weimar) zusammengearbeitet. Chkolyan hat auch in einem Musikvideo mit dem Grammy-Preisträger Joss Stone mitgewirkt und wurde als Duduk-Solist für Serj Tankians (System of Down) Komposition „Orca Symphony no.1“ ausgewählt. Er hat während seiner Karriere zu Hunderten von Studio-Tracks für andere Musiker beigetragen.

Harutyun Chkolyan kommt aus Gavar, Armenien. Seine ursprünge gehen nach Alt Bayazet (Daroynk). Er absolviert einen aktiven Unterrichts-, Aufnahme- und Aufführungsplan und lebt in Jerevan, Armenien.

Pressefoto

Hörprobe

Bleiben Sie informiert

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über die Veranstaltungen der Armenischen Kulturtage Stuttgart und anderer kultureller Veranstaltungen der Armenischen Gemeinde Baden-Württemberg e.V. Zum Bestellen des Newsletters melden Sie sich bitte mit Ihrer E-Mail-Adresse über das folgende Formular an. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Link, der Ihre E-Mail für unsere Newsletter freischaltet.

Sie können sich jederzeit wieder von unserem Service abmelden.