Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

MASHTOZ BEGEGNET LUTHER
Juliette Galstian, Mezzo (Schweiz)
Kammerorchester Arcata Stuttgart

Das Eröffnungskonzert der Kulturtage bedeutet eine Begegnung der Kulturen:. Die armenische Mezzo-Sopranistin Juliette Galstian (Genf/Schweiz) und das Stuttgarter Kammerorchester ARCATA präsentieren geistliche Musik von geistliche Musik von Bach, Schubert, Komitas, Alan Hovhannes, Loris Chobanian, Alexander Aruntjanjan.

Juliette Galstian / Mezzosopran

Juliette Galstian ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe, darunter Maria Callas Grand Prix (Griechenland), Julian Gayarre (Spanien) und Gewinner des Viotti Gesangwettbewerbs in Italien, Die Mezzosopranistin Juliette Galstian tritt seit über 20 Jahren in renommierten Opernhäusern auf der ganzen Welt auf: Covent Garden, Opera Bastille, La Fenice, La Scala, Zurich Opera, Geneva Opera, Torino’s Teatro Reggio, Las Palmas Opera, New National Opera of Tokyo und andere.

Neben ihrer Tätigkeit als etablierte Opernsängerin mit mehr als 25 Rollen in ihrem Repertoire, arbeitet sie mit Symphonie- und Kammerorchestern zusammen und gibt Konzerte mit einer großen Auswahl an Liedern in neun Sprachen. Sie wird bei den Festspielen von Salzburg, Nantes, Colmar und Miscolz eingeladen und gibt regelmäßig Konzerte in New York, London, Bergen, Brüssel, Montreal, Wien, Innsbruck, Stuttgart, Bro, Paris, Berlin, Genf, Moskau, St. Petersburg, Antwerpen, Eriwan u.a.

Sie sang unter der Leitung von James Conlon, Nikolaus Harnoncourt, William Christie, Michel Plasson, Adam Fisher, Evelino Pido, Wladimir Spivakov und andere.

Ihre Diskografie umfasst DVDs von Iphigénie en Tauride von Gluck (die Titelrolle) und Nina von Paisiello (Rolle von Susanna), die CDs mit Theodora von Händel (Rolle von Irene) mit les Arts Florissants und William Christie und der Künstlerporträt CD Juliette Galstian.

Seit 2014 ist Juliette Galstian Professor für Gesang am Genfer Konservatorium und wird regelmäßig eingeladen, Meisterkurse in Russland, Armenien, Frankreich und Italien zu geben.

Weitere Infos unter: www.juliettegalstian.com

Kammerorchester arcata stuttgart
Leitung: Patrick Strub

arcata stuttgart wurde 1984 von Patrick Strub zusammen mit 19 jungen professionellen Streichern gegründet. Das junge Kammerorchester erspielte sich durch seine schwungvollen und stilsicheren Auftritte schnell die Gunst des Publikums. Zu seinen Trümpfen gehört neben  kammermusikalischer Flexibilität und spieltechnischer Präzision das weite Repertoire, das vom frühen Barock bis zur zeitgenössischen Musik reicht.  Eine Reihe wichtiger zeitgenössischer Kompositionen hat das Ensemble zur Uraufführung gebracht, einige davon sind ihm gewidmet.

Mit über 700 Konzerten hat sich arcata stuttgart einen festen Platz im Musikleben der Landeshauptstadt und ihrer Region erarbeitet und auf  zahlreichen Tourneen in vielen Länder Europas, sowie Zentralamerika, Asien, Australien und Neuseeland den Namen der Kulturstadt Stuttgart in alle Welt getragen.

Seit über 20 Jahren besteht eine besonders enge und erfolgreiche Kooperation mit der Firma Ensinger Mineral-Heilquellen GmbH mit  in nahezu 70 Gesprächskonzerten der Reihe „Ensinger Classics“. arcata stuttgart war mehrfach Gast beim Schleswig-Holstein-Festival, dem Zeltmusikfestival Freiburg, dem Musikfest Stuttgart, dem Mozartfest Augsburg, bei den Schloßfestspielen in Schwetzingen, dem Bodenseefestival, den Moselfestwochen, dem Oberstdorfer Musiksommer und beim Rheingau-Sommer in Eltville, sowie auf  internationalen Festivals in Como, Warschau, Lodz, Hongkong, Adelaide, Perth, Melbourne, Wellington, dem Festival für zeitgenössische Musik in Skopje sowie dem Al-Bustan Festival in Beirut.

Neben der Zusammenarbeit mit namhaften, international bekannten Solisten fühlt sich arcata stuttgart besonders der Förderung junger Solisten verpflichtet. Bei Hänssler CLASSIC und PROFIL Edition G. Hänssler liegt inzwischen eine bedeutende Diskographie vor, alle Einspielungen sind unter der Leitung von Patrick Strub.


Patrick Strub

Der Dirigent und Geiger Patrick Strub stammt aus einer Musikerfamilie. Nach Studien in Musikwissenschaft und Psychologie widmete er sich der Violine in Hamburg und Rom sowie dem Dirigieren in Hamburg und Siena.

Seit 1979 ist Strub künstlerischer Leiter des Christophorus-Symphonie-Orchesters Stuttgart, das sich unter seiner Leitung zu einem der bedeutendsten semiprofessionellen Orchester in Süddeutschland entwickelte. Neben einer intensiven Konzerttätigkeit in Deutschland bezeugen erfolgreiche Tourneen in Europa, Australien, Argentinien und China das hohe künstlerische Niveau dieser langjährigen Partnerschaft.

1984 gründete er das Kammerorchester arcata stuttgart, mit dem er neben einer regelmäßigen Präsenz in Stuttgart und der Region auf fast allen Kontinenten konzertierte. Als Gastdirigent leitet Patrick Strub mit Kammer- und Sinfonieorchestern in Deutschland, Italien, Moldavien, Japan, Australien und den USA zusammen.

Die Förderung junger Musiker ist ein wichtiger Schwerpunkt der Arbeit von Patrick Strub. Dieses Anliegen verwirklicht als viel gefragter Gastdirigent an deutschen, amerikanischen, kanadischen und australischen Musikhochschulen, auf Tourneen mit dem Landesjugendorchester Baden-Württemberg und dem Australian Youth Orchestra sowie auf den Festivals in Banff/Canada und Sewanee/USA. Auch als Juror bei Musikfestivals in Australien und den USA, bei internationalen Musikwettbewerben ist Strub in der musikalischen Nachwuchsförderung aktiv. Seit über zehn Jahren engagiert er sich außerdem als künstlerischer Berater und Chefdirigent der Jungen Waldorfphilharmonie, mit der er jährlich eine Arbeitsphase mit zahlreichen Konzerten und Tourmeen durchführt.


Weitere Infos unter: www.arcata.de